Theodoros Nikolaidis' Moderne Kunst:

Die Paintthings Signature Collection

„Meine Kunst bezieht sich auf Vergangene Ereignisse, da sie von Erfahrungen geprägt ist wie meine Vorliebe zur antiken griechischen Philosophie und religiöse Themen wie Mythen, Weisheiten und Glaube. Oftmals ist meine Kunst aber auch von aktuellen Ereignissen, die für mich besonders emotional sind, geprägt. Dies können persönliche Erfahrungen, Werte und Normen, unterschiedliche Kulturen, oder aber auch Themen sein, die aktuell in den Nachrichten zu sehen sind. Ich versuche jede Thematik, die mir etwas bedeutet, in meinen Werken umzusetzen. Aktuelle Ereignisse, die mich inspirieren sind zum Beispiel Filmmotive, moderne Persönlichkeiten oder Trends und Strukturen in der heutigen Zeit.“

Modern Art

T heodoros Nikolaidis wurde 1992 in Großburgwedel geboren und hat sich nach dem Abitur 2011 erst einmal in der Richtung Eventmanagement und Entertainment weitergebildet und erfolgreich den Bachelor erreicht.

E gal welche Lebensentscheidung er jedoch getroffen hat: die Kunst hat ihn seit er ein Kind ist immer begleitet. Damals waren es vor Allem Bleistiftzeichnungen. Was Theo jedoch auszeichnet ist, dass er sich in seiner Kunst stets weiterentwickelt und nicht davor scheut, Neues auszuprobieren. Was einst als Bleistiftzeichnung in Schwarzweiß anfing, ging über zu Acrylfarben bis hin zu seiner heutigen Kunst, die uneingeschränkt von Material, Motiv oder Fläche frei umgesetzt wird. Der Trend seiner Kunst geht vermehrt ins Detail, jedes Mal lässt er sich mehr Zeit, steckt viel Überlegung und Arbeit in seine Motive. Dies lässt sich besonders an seinem Motiv der bunten Rolex feststellen, für die er echte Zahnräder in der Leinwand integriert um das Motiv noch authentischer darzustellen.

"M eine Kunst spiegelt meine Philosophie, meine Erfahrung und meine Visionen wieder. Jedes meiner Werke ist ein Unikat. Das Besondere an meiner Kunst ist, dass sich hinter meinen Motiven, immer eine Geschichte befindet. Mehr als nur das was man sieht. Sie ist besonders detailliert und tiefgründig. Emotionen, Erfahrungen, sowohl positive als auch negative Ereignisse in meinem Leben spiegeln sich in meiner Kunst wieder. Besonders prägend ist die Farbauswahl: farbenfroh, knallig, und verrückt."

Vom Hobby zum Beruf

T heo hat geschafft, wovon viele andere nur träumen und sein Hobby zum Beruf gemacht. „Unser Beruf, den wir entweder mit Genuss oder mit Zwang ausüben dient unser Finanziellen Grundausstattung. Die Verknüpfung von beiden (Beruf und Hobby) kann insofern als eine besonders ausgeprägte Freude an der Arbeit bezeichnet werden. Die Freude, die wir durch unser Hobby ernten, könnte unsere Arbeitsmoral stärken und sogar erweitern. Wir wachsen also mit dem Vorhaben, aus dem was uns Spaß und Freude bereitet, auch eine finanzielle Absicherung zu ermöglichen. (...) Je mehr ich mich meiner Leidenschaft in der Kunst widme, desto mehr Freude am Leben empfinde ich.“ Theo selbst gefällt die Kunst der Moderne, insbesondere Pop-Art. Dies lässt sich auch in seinen Bildern unbestreitbar wiederkennen, auch wenn er versucht, sich nicht zu sehr an einen bestimmten Trend zu orientieren, sondern verschiedene neue und alte Stilrichtungen miteinander zu kombinieren.

 

 

 

 

Theodoros Nikolaidis Porträt Künstler

 

 

"Ich gehe wann immer ich Zeit und Lust habe in mein Atelier, ich nenne mein eigenes Reich von Eden, da ich mich dort am wohlsten fühle. Mein Atelier ist zwar meine eigene Kleine Welt, sie steht aber für jeden offen, der sich gerne mal einen Einblick in meinen künstlerischen Alltag verschaffen möchte. Hier sind natürlich die neuesten Werke während ihrer Entstehung zu sehen." Das Atelier in Seelze teilt Theo sich mit seinem älteren Bruder, Niko, der auch Künstler ist. Hier erstellen die beiden Brüder nicht nur Pop-Art Kunstwerke und abstrakte Gemälde sondern auch selbst designte Jacken!